Adjektiv | Adjektivdeklination | Adjektivvalenz | Adverb | Akkusativ | Aktiv | Die Konjunktion als | Artikel | Aufforderung | Bitten | Die Konjunktion damit | Dativ | Deklination | erst, schon, nur | etwas Gutes | Flexion | Futur | Genitiv | Genus | Hauptsatz | her sein | Imperativ | Indikativ | Indirekte Rede | Infinite Verbformen | Infinitiv | je desto | Kasus | Komparation | Komparativ | Konjugation | Konjunktion | Konjunktiv 2 | Konjunktiv 1 | lassen | Meinung | Modalverben | Modus | möchten | mögen | müssen | Nebensatz | Nominativ | Objekt | Partizip | Passiv | Perfekt | Person | Personalform | Plusquamperfekt | Präpositionen | Präsens | Präteritum | Pronomen | Ratschläge | Reflexive Verben | Relativsatz | Schwache Verben | sollen | so und solch | Starke Verben | Subjekt | Substantiv | Superlativ | Trennbare Verben | Unregelmäßige Verben | unten oder unter | Verben | Vorschläge | Wechselpräpositionen | Wortstellung | Wünsche |

Imperativ
Inhalt
Der Imperativ heißt auf Deutsch „Befehlsform“. Man verwendet ihn zum Befehlen, Auffordern, Bitten. Der Imperativ für Personen, zu denen man du sagt, ist sehr einfach:
Komm!
Geh!
Manchmal mit -e:
Warte!
Entschuldige!
(Die Regeln, die sagen, wann man das -e braucht und wann nicht, sind ziemlich kompliziert. Eine wichtige: Wenn das Wort zwei Konsonanten hat, die man schwer aussprechen kann, verwendet man -e:
Öffne bitte die Tür!
Die Sache ist aber für die Grundstufe nicht besonders wichtig.)
Bei Verben mit e/i-Wechsel:
Iss!
Lies das!
Für die Sie-Form ist der Imperativ noch einfacher:
Kommen Sie!
Gehen Sie!
Warten Sie!
Passen Sie auf!
Man verwendet also die gleichen Formen wie für die 3. Pers. Pl. / die Höflichkeitsform (Sie kommen, Sie gehen, Sie passen auf ...). Ausnahme: Seien Sie ...!, der Imperativ des Verbs sein.
Ein häufiger Fehler ist:
*Gibst du mir das Buch!
anstatt:
Gib mir (bitte) das Buch.
Man kann zwar eine Aufforderung auch so formulieren:
Gibst du mir (bitte mal) das Salz?
Aber man muss solche Sätze ungefähr wie eine Frage aussprechen. Das ist höflicher als der Imperativ. Aber in vielen Situationen ist der Imperativ trotzdem sehr nützlich:
Entschuldige!
Ruf mich an!
Komm bald zurück!
Schreib mir mal eine Karte aus dem Urlaub ...