Schiller

Aranjuez (mittel)
Der beste Staat (mittel)
Der Taucher (schwer)
Dionys (schwer)
Dionys 2 (schwer)
Dionys 3 (schwer)
Gefährlich (schwer)
Göttin oder Kuh? (mittel)
Polykrates (schwer)
Schönere Zeiten (schwer)
Spricht die Seele? (mittel)
Stil (schwer)
Taghelle Nacht (schwer)
Teurer Augenblick (leicht)
Unsterblichkeit (leicht)
Wollust mit Teufel (mittel)
Zeitbürger (leicht)

Schiller

Friedrich Schiller, 1759 - 1805.

Schiller ist die andere Hälfte des deutschen Klassikerpaars „Goethe und Schiller", allerdings die außerhalb Deutschlands / Europas deutlich weniger bekannte. Er war Dramatiker und hat sehr wichtige kunst- und gesellschaftstheoretische Schriften verfasst; außerdem Gedichte, die man vor nicht langer Zeit noch in der Schule auswendig lernen musste.


T H E M E N

Anfänge - Aufklärung - Bäume - DaF - Das Leben - Der Mensch - Der Tod - Die Deutschen - Erkenntnis - Europa - Frauenzimmer - Gefühle - Genüsse - Gruppen - Katastrophen - Kommunikation - Krankheit - Lernen - Lesen - Liebe - Lyrik - Metamorphosen - Ost und West - Philosophie - Politik - Psychologie - Rechte - Reisen - Religion - Schicksal - Schreiben - Sex - Sinn - Soziales - Sprache - Tiere - Widerstand - Wirtschaft - Wissenschaft -

E P O C H E N

Zeitlos - Antike - Mittelalter - Renaissance - 16. Jhd. - 17. Jhd. - 18. Jhd. - Aufklärung - Goethezeit - 19. Jhd. - 20. Jhd. - Gegenwart - Aktuell - Zukunft -

A U T O R E N (159)

? - A.W. Schlegel - Angelus Silesius - Aristoteles - Augustinus - Bach - Bamberger - Baudrillard - Beckett - Benn - Bernhard von Clairvaux - Bettina von Arnim - Bierbaum - Bismarck - Boccaccio - Boethius - Bonhoeffer - Bonifatius - Brecht - Brentano - Brown - Brüder Grimm - Bund-Länder-Kommission - Calvino - Churchill - Claudius - Czolbe - Da Ponte - de Stael - Descartes - Deutschlandfunk - Diderot - Diez - Dilthey - Dostojewski - Dowland - Eichendorff - Einhart - Einstein - Emerson - Engels - Erasmus - Fang Yizhi - Feuerbach - Fichte - Fleming - Fontane - Fontenelle - Forstamt - Freud - Friedrich - Friedrich II. - Friedrich Wilhelm II. - Friedrich Wilhelm IV. - Fuhrmann - GA - Gebet - Gelöbnis - Georg Weber - Goethe - Gottlieb von Leon - Grabbe - Grundgesetz - Habermas - Hebbel - Hegel - Heidegger - Heine - Herder - Hesse - Hildegard von Bingen - Hippel - Hobsbawm - Hofmannsthal - Hofmannswaldau - Hölderlin - Hölmann - Horkheimer / Adorno - Humboldt - Hume - Hutten - Indexkommission - Jameson - Jandl - Jean Paul - Jesus - Josua - Judt - Jünger - Kafka - Kant - Kästner - Kierkegaard - Kleist - Klopstock - Knigge - Kraus - Leibniz - Lessing - Lichtenberg - Lichtwer - Lohenstein - Lord Rosebery - Luther - Luxemburg - Macciocchi - Marvell - Marx - Mendoza - Merkel - Miller - Montaigne - Mörike - Moses - Mozart - Musil - Needham - Nietzsche - Novalis - Otfrid - Pascal - Proust - Ranke-Heinemann - Rilke - Rorty - Rousseau - Rühmkorf - Sappho - Schiller - Schlegel - Schleiermacher - Schneider - Schnitzler - Schopenhauer - Schweitzer - Snorri Sturluson - Spinoza - Spruch - Stolberg - Tarnas - Thomas Mann - Tocqueville - Tucholsky - Twain - Vereinte Nationen - Vespasian - Voltaire - Wagner - Weber - Wieland - Wilhelm I. - Wilhelm II. - Wilhelm III. - Williams - Wittgenstein - Witz - Wolff - Wulff/Seehofer - Zima -