Fichte

Denkfreiheit (schwer)

Fichte

Johann Gottlieb Fichte, 1762-1814

Fichte war der erste Vertreter des berühmten „Deutschen Idealismus“, der an Immanuel Kant anschließenden sehr spekulativen Philosophie, deren Höhepunkt dann mit Hegel erreicht ist. Fichte war auch ein politischer Mensch, der sich u.a. in der Opposition zum napoleonischen, nach Deutschland übergreifenden Frankreich engagierte.


T H E M E N

AnfängeAufklärungBäumeDaFDas LebenDer MenschDer TodDie DeutschenErkenntnisEuropaFrauenzimmerGefühleGenüsseGruppenKatastrophenKommunikationKrankheitKunstLernenLesenLiebeLyrikMetamorphosenOst und WestPhilosophiePionierePolitikPsychologieRechteReisenReligionSchicksalSchreibenSexSinnSozialesSpracheTiereWiderstandWirtschaftWissenschaft

E P O C H E N

ZeitlosAntikeMittelalterNeuzeitRenaissance16. Jhd.17. Jhd.18. Jhd.AufklärungGoethezeit19. Jhd.20. Jhd.GegenwartAktuellZukunft

A U T O R E N (291)

?A. v. HumboldtA.W. SchlegelAdornoAischylosAndréAngelus SilesiusAnonymAntiphonAppaiahAristotelesArnoldsASEANAugustinusBachBakuninBambergerBarthBaudrillardBeckettBennBergkBernhard von ClairvauxBettina von ArnimBierbaumBismarckBlochBoasBobbioBoccaccioBoethiusBonhoefferBonifatiusBonifazius VIII.BossuetBrechtBrentanoBrownBrüder GrimmBuffettBuffonBund-Länder-KommissionBurkeBurnsCalvinoCamperCamusCassirerCeltisCésaireChaplinChen DaoxiangChurchillClaudiusColeCondorcetCostituzioneCzolbeDa PonteDalyDanteDe Gaullede La Barrede Lorrisde StaelDemokritDescartesDeutschlandfunkDiderotDiezDiltheyDostojewskiDowlandDu BoisDunnEichendorffEIKEEinhartEinsteinEliasEliotEmersonEncyclopédieEngelsEpiktetEpikurErasmusFang YizhiFaustiniFergusonFeuerbachFichteFlemingFontaneFontenelleForstamtFoucaultFowlesFranckFreudFriedrichFriedrich II.Friedrich Wilhelm II.Friedrich Wilhelm IV.FrischFuhrmannGAGandhiGebetGelöbnisGeorg WeberGesualdoGoetheGorgiasGottlieb von LeonGrabbeGraciánGrundgesetzHabermasHazardHebbelHegelHeideggerHeineHeinrich IV.HeraklitHerderHerodotHerweghHesseHildegard von BingenHinnerHippelHobbesHobsbawmHofmannsthalHofmannswaldauHolbachHölderlinHölmannHorazHorkheimerHorkheimer / AdornoHugo von St. ViktorHumeHuttenIndexkommissionJamesonJandlJean PaulJesusJohn of SalisburyJosuaJudtJunckerJüngerKafkaKantKästnerKennedyKierkegaardKleistKlopstockKniggeKopernikusKrausLa RochefoucauldLas CasasLavigneLeibnizLessingLevi-StraussLichtenbergLichtwerLohensteinLongfellowLord RoseberyLudwig I. von BayernLutherLuxemburgLyotardMacciocchiMachiavelliMandelaMarvellMarxMelvilleMendozaMenuhinMerkelMersmannMetternichMillMillerMontaguMontaigneMontesquieuMonteverdiMörikeMosesMozartMüchlerMüllerMünzerMusilNationalkonventNeedhamNietzscheNippelNovalisOtfridPadoverPainePaperinoPascalPaulusPetrarcaPicart/BernardPico della MirandolaPius II.PlatoPopePopperPottier/LuckhardtProustRabban bar SaumaRankeRanke-HeinemannRechtsregelRilkeRobespierreRortyRousseauRühmkorfRussellSaint-JustSamuelSapphoSchillerSchlegelSchleiermacherSchlosserSchmittSchnabelSchneiderSchnitzlerSchopenhauerSchweitzerSerwerSieyèsSima QianSnorri SturlusonSophoklesSphinxSpinozaSpruchStolbergStuurmanTarnasThomasThomas MannThomas von AquinThomas von KempenThomasiusThorildTocquevilleTokarczukTucholskyTwainValianiVasariVereinte NationenVerfassungskonventVespasianVincentVoltaireW. v. HumboldtWagnerWeberWei FengheWielandWilhelm I.Wilhelm II.Wilhelm III.WilliamsWittgensteinWitzWolffWulff/SeehoferXenophanesZima

www.d-seite.de – Aufgaben, Texte, Links – Gerhard Antretter, 2015 – 2020