Aristoteles

Erstes Buch (A) (leicht)

Aristoteles

384-322

Wer anfängt, sich mit der Philosophie der alten Griechen zu befassen, vielleicht eine Philosophiegeschichte liest, wird mit Namen überschüttet. Mit Thales fängt alles an, dann kommen Anaximander und Anaximenes, weiter geht es mit Heraklit und Pythagoras, Parmenides und Zenon ... Wenn man sich lange genug hat verwirren lassen, findet man aber schließlich heraus, dass es eigentlich nur drei gibt, die wirklich zählen. Aristoteles ist der dritte.


T H E M E N

Anfänge - Bäume - Beziehungen - Das Leben - Der Mensch - Der Tod - Die Deutschen - Die Welt - Die Zeit - Erkenntnis - Frauenzimmer - Freiheit - Gefühle - Genüsse - Gruppen - Ideologie - Katastrophen - Kommunikation - Krankheit - Länder - Lernen - Lesen - Liebe - Menschheit - Metamorphosen - Moral - Ost und West - Politik - Psychologie - Reisen - Religion - Schicksal - Schreiben - Sex - Sprache - Tiere - Vernunft - Widerstand -

E P O C H E N

Aktuell - Zeitlos - Antike - Mittelalter - Renaissance - 16. Jhd. - 17. Jhd. - 18. Jhd. - Aufklärung - Goethezeit - 19. Jhd. - 20. Jhd. - Gegenwart - Zukunft -

A U T O R E N (99)

? - Angelus Silesius - Aristoteles - Augustinus - Beckett - Bernhard von Clairvaux - Bettina von Arnim - Bierbaum - Boccaccio - Bonhoeffer - Bonifatius - Brecht - Brentano - Brüder Grimm - Churchill - Claudius - Da Ponte - de Stael - Descartes - Deutschlandfunk - Diderot - Diez - Einhart - Einstein - Erasmus - Erich Kästner - Fontane - Fontenelle - Forstamt - Freud - Friedrich II. - Fuhrmann - GA - Gebet - Gelöbnis - Georg Weber - Goethe - Gottlieb von Leon - Grabbe - Grundgesetz - Hebbel - Hegel - Heidegger - Heine - Hildegard von Bingen - Hofmannswaldau - Hölderlin - Horkheimer / Adorno - Humboldt - Hume - Hutten - Indexkommission - Jameson - Jandl - Jean Paul - Jesus - Josua - Kafka - Kant - Kästner - Kleist - Klopstock - Kraus - Leibniz - Lessing - Lichtenberg - Luther - Marx - Mendoza - Montaigne - Moses - Mozart - Musil - Needham - Nietzsche - Otfrid - Pascal - Ranke-Heinemann - Rilke - Sappho - Schiller - Schleiermacher - Schneider - Schnitzler - Schopenhauer - Schweitzer - Snorri Sturluson - Spinoza - Spruch - Tucholsky - Twain - Vereinte Nationen - Vespasian - Voltaire - Weber - Wieland - Wittgenstein - Witz - Wulff/Seehofer -