Hegel

Folgen und gehorchen (mittel)
Geistiger Kopfstand (mittel)
Werkzeug (schwer)

Hegel

Georg Wilhelm Friedrich Hegel, 1770 (Stuttgart) - 1831 (Berlin).

Hegel ist einer der vier oder fünf berühmtesten und bedeutendsten deutschen Philosophen. Seine bekanntesten Werke sind vielleicht die (sehr schwer zu lesende) "Phänomenologie des Geistes" und die (viel einfachere) Philosophie der Geschichte, aus der auch Einiges sozusagen an die größere Öffentlichkeit gedrungen ist. Dass zum Beispiel der Weltgeist von Osten nach Westen wandert: am Anfang vollbrachte er in China und Indien seine größten Taten, aber heute ist er im Westen, im Reich der Freiheit, und damit bei sich selbst angekommen ...


T H E M E N

Anfänge - Aufklärung - Bäume - DaF - Das Leben - Der Mensch - Der Tod - Die Deutschen - Erkenntnis - Europa - Frauenzimmer - Gefühle - Genüsse - Gruppen - Katastrophen - Kommunikation - Krankheit - Lernen - Lesen - Liebe - Lyrik - Metamorphosen - Ost und West - Philosophie - Politik - Psychologie - Rechte - Reisen - Religion - Schicksal - Schreiben - Sex - Sinn - Soziales - Sprache - Tiere - Widerstand - Wirtschaft - Wissenschaft -

E P O C H E N

Zeitlos - Antike - Mittelalter - Renaissance - 16. Jhd. - 17. Jhd. - 18. Jhd. - Aufklärung - Goethezeit - 19. Jhd. - 20. Jhd. - Gegenwart - Aktuell - Zukunft -

A U T O R E N (159)

? - A.W. Schlegel - Angelus Silesius - Aristoteles - Augustinus - Bach - Bamberger - Baudrillard - Beckett - Benn - Bernhard von Clairvaux - Bettina von Arnim - Bierbaum - Bismarck - Boccaccio - Boethius - Bonhoeffer - Bonifatius - Brecht - Brentano - Brown - Brüder Grimm - Bund-Länder-Kommission - Calvino - Churchill - Claudius - Czolbe - Da Ponte - de Stael - Descartes - Deutschlandfunk - Diderot - Diez - Dilthey - Dostojewski - Dowland - Eichendorff - Einhart - Einstein - Emerson - Engels - Erasmus - Fang Yizhi - Feuerbach - Fichte - Fleming - Fontane - Fontenelle - Forstamt - Freud - Friedrich - Friedrich II. - Friedrich Wilhelm II. - Friedrich Wilhelm IV. - Fuhrmann - GA - Gebet - Gelöbnis - Georg Weber - Goethe - Gottlieb von Leon - Grabbe - Grundgesetz - Habermas - Hebbel - Hegel - Heidegger - Heine - Herder - Hesse - Hildegard von Bingen - Hippel - Hobsbawm - Hofmannsthal - Hofmannswaldau - Hölderlin - Hölmann - Horkheimer / Adorno - Humboldt - Hume - Hutten - Indexkommission - Jameson - Jandl - Jean Paul - Jesus - Josua - Judt - Jünger - Kafka - Kant - Kästner - Kierkegaard - Kleist - Klopstock - Knigge - Kraus - Leibniz - Lessing - Lichtenberg - Lichtwer - Lohenstein - Lord Rosebery - Luther - Luxemburg - Macciocchi - Marvell - Marx - Mendoza - Merkel - Miller - Montaigne - Mörike - Moses - Mozart - Musil - Needham - Nietzsche - Novalis - Otfrid - Pascal - Proust - Ranke-Heinemann - Rilke - Rorty - Rousseau - Rühmkorf - Sappho - Schiller - Schlegel - Schleiermacher - Schneider - Schnitzler - Schopenhauer - Schweitzer - Snorri Sturluson - Spinoza - Spruch - Stolberg - Tarnas - Thomas Mann - Tocqueville - Tucholsky - Twain - Vereinte Nationen - Vespasian - Voltaire - Wagner - Weber - Wieland - Wilhelm I. - Wilhelm II. - Wilhelm III. - Williams - Wittgenstein - Witz - Wolff - Wulff/Seehofer - Zima -