Hobbes

Gut, böse, schlecht (mittel)
Mächtige unsichtbare Wesen (schwer)
Religion bzw. Aberglaube (mittel)
Sind alle Menschen gleich? (schwer)
Zauberei (schwer)

Hobbes

Thomas Hobbes, 1588-1679

Hobbes’ Geburtsjahr kann man sich leicht einprägen, wenn man eine von Hobbes berichtete Anekdote nicht vergisst. Die Mutter des berühmten Mannes soll nämlich vor Schreck über die Ankunft der spanischen „Armada“, die England erobern wollte, den kleinen Thomas zu früh zur Welt gebracht haben.

Die mütterliche Angst steht dann auch in einem Zusammenhang mit dem Werk des Sohnes. Die Angst der Menschen voreinander bringt sie nämlich seiner Meinung nach dazu, dass sie sich im Staat einer quasi absoluten monarchischen Gewalt unterwerfen – die aber wenigstens für Ruhe und Ordnung sorgt.


T H E M E N

AnfängeAufklärungBäumeDaFDas LebenDer MenschDer TodDie DeutschenErkenntnisEuropaFrauenzimmerGefühleGenüsseGruppenKatastrophenKommunikationKrankheitKunstLernenLesenLiebeLyrikMetamorphosenOst und WestPhilosophiePionierePolitikPsychologieRechteReisenReligionSchicksalSchreibenSexSinnSozialesSpracheTiereWiderstandWirtschaftWissenschaft

E P O C H E N

ZeitlosAntikeMittelalterNeuzeitRenaissance16. Jhd.17. Jhd.18. Jhd.AufklärungGoethezeit19. Jhd.20. Jhd.GegenwartAktuellZukunft

A U T O R E N (294)

?A. v. HumboldtA.W. SchlegelAdornoAischylosAndréAngelus SilesiusAnonymAntiphonAppaiahAristotelesArnoldsASEANAugustinusBachBakuninBambergerBarthBaudrillardBeckettBennBergkBernhard von ClairvauxBettina von ArnimBierbaumBismarckBlochBoasBobbioBoccaccioBoethiusBonhoefferBonifatiusBonifazius VIII.BossuetBrechtBrentanoBrownBrüder GrimmBuffettBuffonBund-Länder-KommissionBurkeBurnsCalvinoCamperCamusCassirerCeltisCésaireChaplinChen DaoxiangChurchillClaudiusColeCondorcetCostituzioneCzolbeDa PonteDalyDanteDe Gaullede La Barrede Lorrisde StaelDemokritDescartesDeutschlandfunkDiderotDiezDiltheyDostojewskiDowlandDu BoisDunnEichendorffEIKEEinhartEinsteinEliasEliotEmersonEncyclopédieEngelsEpiktetEpikurErasmusFang YizhiFaustiniFergusonFeuerbachFichteFlemingFontaneFontenelleForstamtFoucaultFowlesFranckFreudFriedrichFriedrich II.Friedrich Wilhelm II.Friedrich Wilhelm IV.FrischFuhrmannGAGandhiGebetGelöbnisGeorg WeberGesualdoGoetheGorgiasGottlieb von LeonGrabbeGraciánGrillparzerGrundgesetzHabermasHazardHebbelHegelHeideggerHeineHeinrich IV.HeraklitHerderHerodotHerweghHesseHildegard von BingenHinnerHippelHobbesHobsbawmHofmannsthalHofmannswaldauHolbachHölderlinHölmannHorazHorkheimerHorkheimer / AdornoHugo von St. ViktorHumeHuttenIndexkommissionJamesonJandlJean PaulJesusJohn of SalisburyJosuaJudtJunckerJüngerKafkaKantKästnerKennedyKierkegaardKleistKlopstockKniggeKopernikusKrausLa RochefoucauldLas CasasLavigneLeibnizLessingLevi-StraussLichtenbergLichtwerLohensteinLongfellowLord RoseberyLudwig I. von BayernLudwig XIV.LutherLuxemburgLyotardMacciocchiMachiavelliMandelaMarvellMarxMelvilleMendozaMenuhinMerkelMersmannMetternichMillMillerMontaguMontaigneMontesquieuMonteverdiMörikeMosesMozartMüchlerMüllerMünzerMusilNationalkonventNeedhamNietzscheNippelNovalisOtfridPadoverPainePaperinoPascalPasoliniPaulusPetrarcaPicart/BernardPico della MirandolaPius II.PlatoPopePopperPottier/LuckhardtProustRabban bar SaumaRankeRanke-HeinemannRechtsregelRilkeRobespierreRortyRousseauRühmkorfRussellSaint-JustSamuelSapphoSchillerSchlegelSchleiermacherSchlosserSchmittSchnabelSchneiderSchnitzlerSchopenhauerSchweitzerSerwerSieyèsSima QianSnorri SturlusonSophoklesSphinxSpinozaSpruchStolbergStuurmanTarnasThomasThomas MannThomas von AquinThomas von KempenThomasiusThorildTocquevilleTokarczukTucholskyTwainValianiVasariVereinte NationenVerfassungskonventVespasianVincentVoltaireW. v. HumboldtWagnerWeberWei FengheWielandWilhelm I.Wilhelm II.Wilhelm III.WilliamsWittgensteinWitzWolffWulff/SeehoferXenophanesZima

www.d-seite.de – Aufgaben, Texte, Links – Gerhard Antretter, 2015 – 2020