Dionys

(schwer)
Wenn man, wie früher noch mehr Menschen, diese Ballade einmal auswendig gelernt hat, vergisst man sie wirklich nicht mehr.
Zu Dionys, dem Tyrannen, schlich
Damon, den Dolch im Gewande;
Ihn schlugen die Häscher in Bande.
„Was wolltest du mit dem Dolche, sprich!“
Entgegnet ihm finster der Wüterich.
„Die Stadt vom Tyrannen befreien!“ -
„Das sollst du am Kreuze bereuen.
Schiller
-------------------------

Kommentar

der Dolch = das Messer
die Häscher = die Wache, die security ...
in Bande schlagen = gefangen nehmen
der Wüterich = der Tyrann, also der Stadtdiktator; das ist heute nur noch scherzhaft gebräuchlich, wofür sicher vor allem Schiller verantwortlich ist.

Es geht also um Damon, der zum Tyrannen Dionys geht, um ihn zu erstechen und somit die Stadt zu befreien. Dafür soll er am Kreuz sterben.

Fortsetzung folgt.
Goethezeit

Autor und Werk

Friedrich Schiller, 1759 - 1805, der zweite im deutschen Klassiker-Duo. Die berühmte „Bürgschaft“ hat er 1798 geschrieben.

Verben

schleichen schlagen wollen entgegnen befreien bereuen