Präambel

(mittel)
Eine Präambel ist ja eine kleine Vorrede - hier zum deutschen Grundgesetz, der Verfassung Deutschlands.
Im Bewusstsein seiner Verantwortung vor Gott und den Menschen, von dem Willen beseelt, als gleichberechtigtes Glied in einem vereinten Europa dem Frieden der Welt zu dienen, hat sich das Deutsche Volk kraft seiner verfassungsgebenden Gewalt dieses Grundgesetz gegeben.
Grundgesetz
-------------------------

Kommentar

Juristen könnten uns sicher ganze Bücher über diese paar Zeilen erzählen, für Deutschlehrer sind vor allem zwei Formen interessant: das großgeschriebene Adjektiv Deutsche (Volk) und die verfassungsgebende statt der verfassunggebenden Gewalt.

Aber noch interessanter ist der sogenannte „Gottesbezug“, also die Tatsache, dass Gott als höhere Macht anerkannt ist, vor der man sich verantworten muss. Ob eine Mehrheit der Deutschen diese Überzeugung noch teilt? Andererseits folgt daraus nicht viel für die Praxis - Deutschland ist kein Gottesstaat.
Gegenwart





by Guy of taipei
[CC BY-SA 3.0], via WC

Autor und Werk

Grundgesetz, Präambel

Verben

beseelen vereinen dienen geben
20161119