Erkenntnis

(schwer)
Der Anfang eines der schwierigsten Bücher in deutscher Sprache. Trauen Sie sich?
Dass alle unsere Erkenntnis mit der Erfahrung anfange, daran ist gar kein Zweifel; denn wodurch sollte das Erkenntnisvermögen sonst zur Ausübung erweckt werden, geschähe es nicht durch Gegenstände, die unsere Sinne rühren ... Der Zeit nach geht also keine Erkenntnis in uns vor der Erfahrung vorher, und mit dieser fängt alle an.
Kant
-------------------------
EMMANUELLE ET LA LUNE.81 X 65 CM
von Rengell in der Wikipedia auf Englisch [Public domain], via Wikimedia Commons

Kommentar

Das ist der Anfang der Einleitung zur »Kritik der reinen Vernunft«. Der Philosoph betont der Zeit nach, und muss uns also im Folgenden informieren, in welcher Hinsicht die Erkenntnis doch der Erfahrung vorausgeht:

Wenn aber gleich alle unsere Erkenntnis mit der Erfahrung anhebt, so entspringt sie darum doch nicht eben alle aus der Erfahrung.

Sicher sind Sie nun neugierig geworden, woraus die Erkenntnis entspringt ...
Aufklärung

Autor und Werk

Immanuel Kant, 1724 - 1804. Die „Kritik der reinen Vernunft“ ist 1781 erschienen.

Verben

anfangen erwecken geschehen rühren