a b c d e f g h i j k l
m n o p q r s t u v w z
fassen
1. Sg. 2. Sg. Imp
fasse fasst fass
Praet (1.Sg.) Perf (1.Sg.) Konj 2 (1.Sg.)
fasste habe gefasst 
Strukturen
jmdn/etwas fassen
Ich fasse deine Hand.
Ich fasse dich an der Hand.
jmd an KÖRPERTEIL fassen
Er fasste ihr an den Po.
jmdn fassen
Die Polizei fasst den Attentäter.
---
etwas fassen können
Ich kann mein Glück noch nicht fassen.
Beispiele
Lisa fasste meine Hand und drückte sie fest.
Die Mutter fasste das Kind an der Hand und führte es über die Straße.
Der Rettungsschwimmer fasste den Schwimmer am Kinn und zog ihn rückwärts durch das Wasser.
Als er ihr dann an den Po fasste, gab sie ihm eine Ohrfeige.

Die Polizei konnte den geflohenen Kriminellen schon nach zwei Tagen fassen (= fangen, verhaften).
Der mutmaßliche Mörder konnte auf einer Autobahnraststätte gefasst werden.
Anmerkung
Eine ganz spezielle Verwendung: es fassen können:
Habe ich tatsächlich die Urlaubsreise gewonnen? Ich kann es noch gar nicht fassen!
Damit ist also gemeint, dass man etwas zwar verstanden hat und weiß, aber doch noch kaum daran glauben kann, weil es z.B. zu unerwartet kam.
Wortfelder
kriminalität
verstehen
Links
erwischen
schnappen
Texte
Ein Geist