erfreuen

1.Sg. 2.Sg. (unp. 3.Sg) Imp
erfreue erfreust erfreu(e)
Praet 1./3.Sg. Perf 1.Sg. (unp. 3.Sg.) Konj 2 1.Sg.
erfreute habe erfreut

Strukturen

jmd/etwas erfreut jmdn
Die Nachricht erfreut mich.
sich GEN erfreuen
Ich erfreue mich deines Vertrauens.

Beispiele

Ihr Lob hat mich sehr erfreut.
Sie habem mich sehr erfreut mit Ihren freundlichen Kommentaren.

Dieser Schauspieler erfreut sich großer Beliebtheit vor allem beim weiblichen Publikum.

Anmerkung

Im Zweifelsfall besser mit freuen und Freude formulieren, die gebräuchlicher sind. Erfreuen mit Genitiv drückt ja eigentlich kein Gefühl der Freude mehr aus, sondern einen für den Betroffenen erfreulichen Zustand - über den er sich aber nicht einmal zu freuen braucht.

Wortfamilie

die Freude, -, -n

Links freuen -
Wortfelder freude |

t e x t -> Genuss und Freude
t e x t -> Lebendig