a b c d e f g h i j k l
m n o p q r s t u v w z
ankommen (grundwortschatz)
1. Sg. 2. Sg. Imp
komme an kommst an komm an
Praet (1.Sg.) Perf (1.Sg.) Konj 2 (1.Sg.)
kam an bin angekommen käme an
Strukturen
AN ORT ankommen
Ich komme um 11 Uhr in Berlin an.
Der Zug kommt um 11 Uhr am Hauptbahnhof an.

es kommt auf etwas an
Tanzt du gerne? - Es kommt auf die Musik an.
Tanzt du gerne? - Es kommt darauf an, welche Musik gespielt wird.
(BEI AKTIVITÄT) kommt es auf etwas an
Beim Tennisspielen kommt es auf die richtige Technik an.
Beispiele
Wir sind erst nach Mitternacht in Rom angekommen.
Gleich nachdem wir angekommen waren, gingen wir ins Bett.

Alkohol schadet der Gesundheit. - Kommt drauf an.  (= Es kommt darauf an, wie viel man trinkt.)
Hörst du gerne Musik? - Es kommt d(a)rauf an, welche.
Geht ihr in Urlaub? - Es kommt darauf an, ob wir genug Geld haben.
Wo gehen wir essen? - Es kommt darauf an, wie viel Geld ihr ausgeben wollt.

Beim Tennis kommt es sehr auf die richtige Technik an. (= Das ist das Wichtige, ein wichtiger Aspekt dabei.)
Beim Tennis kommt es darauf an, die Hand nicht abzuknicken.
In einer Beziehung kommt es vor allem auf Vertrauen an.
Anmerkung
Eine oft gleichwertige Alternative zu kommt drauf an ist das schwer durchschaubare je nachdem:
Alkohol schadet der Gesundheit. - Je nachdem. (= Je nachdem, wie viel man trinkt.)
Um sich an den merkwürdigen Ausdruck zu gewöhnen, ersetzen Sie oben ankommen auf durch je nachdem:
Je nachdem, welche Musik gespielt wird.
Je nachdem, welche.
Je nachdem, ob wir ...
Je nachdem, wie viel ...
Und für den ersten Beispielsatz gäbe es sogar eine noch einfachere Lösung:
Tanzt du gerne? - Je nach Musik.
Wortfamilie
die Ankunft
Wortfelder
bedingung
fahren
wichtigkeit
Links
abhängen
Texte
Feuerbach
Gruppen