a b c d e f g h i j k l
m n o p q r s t u v w z
angeben
1. Sg. 2. Sg. Imp
gebe an gibst an gib an
Praet (1.Sg.) Perf (1.Sg.) Konj 2 (1.Sg.)
gab an habe angegeben  gäbe an
Strukturen
etwas angeben
Ich gebe mein Geburtsdatum an.
Ich gebe an, dass ich am 1.1.1990 geboren bin.
(mit etwas) angeben
Ich gebe mit meinem Porsche an.
Ich gebe damit an, dass ich einen Porsche habe.
Beispiele
Ich gebe mein Geburtsdatum an. (= Ich sage es zu einem Beamten oder ich schreibe es in ein Formular.) Der Mann gibt an, dass er vor dem Unfall zwei Glas Bier getrunken hat. (= Er sagt das, z.B. zur Polizei.)

Gib doch nicht so an! (= Mein Kommentar, wenn jemand sich selbst groß macht, tolle Geschichten über sich selbst erzählt ...)
Er gibt immer mit seiner hübschen Freundin an. (= Er zeigt sie allen, sagt zu allen, wie schön sie ist ...)
Ich gebe damit an, dass ich einen Prominenten kenne. (= Ich erzähle z.B. allen, dass ich einen bekannten Schauspieler ... kenne.)
Anmerkung
Angeben (1) hat gewöhnlich etwas Offizielles oder Geschäftliches. Im Internet muss man oft seine E-Mail-Adresse angeben, also in ein Formular schreiben. Bei Behörden muss man oft viele Angaben zur Person machen: Alter, Wohnort, Familienstand ...

Der Angeber ist eine Person, die (mit etwas) angibt, also eher eine unsympathische oder etwas lächerliche Person: das Gegenteil von einem bescheidenen Menschen.
Wortfamilie
die Angabe
der Angeber
Wortfelder
information
Links
prahlen
Texte