Bundeskanzler

(mittel)
Wie wird man eigentlich Bundeskanzler?
Der Bundeskanzler wird auf Vorschlag des Bundespräsidenten vom Bundestage ohne Aussprache gewählt.
Grundgesetz
-------------------------
Merkel cropped
Angela Merkel, Bundeskanzlerin seit 2005
By Elza Fiùza/Agência Brasil [CC BY 3.0 br], via Wikimedia Commons

Kommentar

Der Bundestag ist das deutsche Parlament. Statt „ohne Aussprache“ könnte man auch „ohne Diskussion“ sagen.

Aufgabe
Können Sie aus diesem einen Satz drei machen? Die Sätze sollen (im Aktiv) sagen, was die beteiligten Institutionen/Personen tun. Satzanfänge:
Der Bundespräsident (vorschlagen) ...
Der Bundestag (nicht diskutieren) ...
Der Bundestag (wählen) ...
Gegenwart





by Guy of taipei
[CC BY-SA 3.0], via WC

Autor und Werk

Grundgesetz (GG) Artikel 63.

Lösung

Der Bundespräsident schlägt (dem Bundestag) den Bundeskanzler/einen Bundeskanzlerkandidaten vor.
Der Bundestag diskutiert nicht über den Vorschlag / den Kandidaten.
Der Bundestag wählt den Bundeskanzler/den Kandidaten.

Verben

aussprechen diskutieren vorschlagen wählen