a b c d e f g h i j k l
m n o p q r s t u v w z
zwingen
1. Sg. 2. Sg. Imp
zwinge zwingst zwing(e)
Praet (1.Sg.) Perf (1.Sg.) Konj 2 (1.Sg.)
zwang habe gezwungen  zwänge
Strukturen
jmdn zu etwas (Dat.) zwingen
Ich zwinge dich zur Abreise
Ich zwinge dich (dazu), abzureisen.
Beispiele
Die Kinder machen nur Hausaufgaben, wenn ich sie (dazu) zwinge.
Der Wirt hat den Gast zum Verlassen der Gaststätte gezwungen.
Ich bin (vom Wirt) zum Verlassen der Gaststätte gezwungen worden.
Man sollte Kinder nicht (dazu) zwingen, ein Musikinstrument zu lernen.
Kinder sollten nicht (dazu) gezwungen werden, ein Instrument zu lernen.
Anmerkung
jmdm etwas aufzwingen
Ich zwinge dir etwas auf, was du nicht willst.
Sein Vater hat ihm einen Beruf aufgezwungen, den er hasste.
Er hat ihm seinen Willen aufgezwungen.

Die Wendung jmdm seinen Willen aufzwingen wird recht oft benutzt. Ein weiteres Beispiel:
Man darf Kindern nicht alles erlauben, aber man darf ihnen auch nicht den eigenen Willen aufzwingen.
Wortfamilie
der Zwang
Wortfelder
zwang
Texte