umgehen

(g3)
1.Sg. 2.Sg. (unp. 3.Sg) Imp
gehe um gehst um geh um
Praet 1./3.Sg. Perf 1.Sg. (unp. 3.Sg.) Konj 2 1.Sg.
ging um bin umgegangen ginge um

Strukturen

mit jmdm/etwas (SO) umgehen (können)
Sie kann gut mit Kindern umgehen.
Wie geht man mit diesen Digitalkameras um?

Beispiele

Sie geht sehr nett mit den Kindern um. (= Sie behandelt sie sehr nett.)
Sie kann sehr gut mit Tieren umgehen - Tierärztin ist sicher der richtige Beruf für sie.
Er hat keine Ahnung, wie man mit einem Computer umgeht.
Jedes Kind weiß, wie man mit einem Flaschenöffner umgeht.

Anmerkung

Es gibt ein zweites, anders betontes umgehen, natürlich auch mit anderer Bedeutung:
Ich umgehe das Hindernis (= Ich gehe daran vorbei, nehme einen anderen Weg).
Das trennbare umgehen ist das wichtige, weil in Alltagssituationen häufigere. Außerdem hat es noch eine andere Bedeutung: Auch Geister können umgehen. S. Text.

Wortfamilie

der Umgang

Links bedienen -
Wortfelder benutzen | soziales |

t e x t -> Ein Gespenst