stehlen

(g2)
1.Sg. 2.Sg. (unp. 3.Sg) Imp
stehle stiehlst stiehl
Praet 1./3.Sg. Perf 1.Sg. (unp. 3.Sg.) Konj 2 1.Sg.
stahl habe gestohlen  stähle/stöhle

Strukturen

jmdm etwas stehlen
Ich stehle dir Geld.

Beispiele

Entweder habe ich die neue Sonnenbrille irgendwo vergessen oder jemand hat sie (mir) gestohlen.
Du musst dein Fahrrad anschließen, sonst wird es dir garantiert gestohlen.
Mein Geldbeutel ist weg. Der ist mir bestimmt gestohlen worden.

Anmerkung

Das Verb stehlen wird häufig im Passiv verwendet. Oft weiß man ja nicht, wer etwas gestohlen hat, wer also der Akteur (oder grammatisch: das Subjekt) ist. Genau für diese Situation sind Formulierungen im Passiv besonders geeignet.
Die Person, die etwas stiehlt, ist ein/e Dieb/in. Es gibt also kein Nomen für die handelnde Person (Nomen Agentis) zum Stamm stehl- .

Wortfamilie

der Diebstahl

Wortfelder kriminalität | nehmen |