a b c d e f g h i j k l
m n o p q r s t u v w z
liegen (grundwortschatz)
1. Sg. 2. Sg. Imp
liege liegst liege
Praet (1.Sg.) Perf (1.Sg.) Konj 2 (1.Sg.)
lag habe/(bin) gelegen läge
Strukturen
AN ORT liegen
Da liegt ein Geldschein.
Köln liegt am Rhein.
Lisa liegt schon im Bett.
...
etwas liegt an etwas/jmdm
Woran liegt es, dass du immer krank bist?
Das liegt am Klima in diesem Land.
Das liegt daran, dass ich zu viel rauche.
etwas liegt bei WERT
Der Preis liegt bei 100 Euro.
Beispiele
Warum liegst du schon im Bett? - Ich muss morgen früh aufstehen.
Liegt Kalkutta am Meer?
...
Woran liegt es, dass du immer krank bist? (= Was ist der Grund dafür)
Es liegt am Klima, dass ich immer krank bin.
Dass sie so oft krank ist, liegt daran, dass sie zu wenig Sport treibt.
Dass er so böse ist, liegt nur daran, dass du ihn nicht angerufen hast.

Der Preis liegt bei 100 Euro.
Der Anteil der Arbeitslosen an der Gesamtzahl der Erwerbspersonen liegt bei 10%.
Die Temperaturen liegen hier an einem schönen Sommertag bei knapp 40 Grad.
Anmerkung
Ich bin gelegen ist eine regionale (süddeutsche) Variante.

Die Verwendung des Verbs mit Präposition an zum Ausdruck eines Grundes ist zwar kompliziert, aber frequent. Auch die Konstruktion mit zwei Nebensätzen kommt im gesprochenen Deutsch vor.

Das Verb mit bei verwendet zur Bezeichnung eines Zahlenwerts ist sehr wichtig für die Grafikbeschreibung in den Uni-Prüfungen. Vgl. die Anmerkung zu betragen.
Wortfamilie
die Lage
Wortfelder
ursache
position
geld
Links
betragen
Texte
Märchen 1
Epos und Epigramm