a b c d e f g h i j k l
m n o p q r s t u v w z
genießen
1. Sg. 2. Sg. Imp
genieße genießt genieß(e)
Praet (1.Sg.) Perf (1.Sg.) Konj 2 (1.Sg.)
genoss habe genossen   genösse
Strukturen
etwas genießen
Ich genieße das Essen.
Ich genieße es, dass ich nicht gestört werde.
Ich genieße es, nicht gestört zu werden.

Ich genieße das Vertrauen des Chefs.
Beispiele
Du isst so hastig. So kann man doch das Essen nicht genießen.
In deinem Alter solltest du dir nicht so viele Sorgen machen. Genieß erst mal das Leben!
Ich genieße es, am Sonntag so lange schlafen zu können.
Du wirst es sicher genießen, dass/wenn die Kinder mal ein paar Tage aus dem Haus sind.

Ich genieße das Vertrauen des Chefs. (= Ich habe es, er vertraut mir also.)
Die Polizeikräfte in diesem Land genießen kein besonders hohes Ansehen. (= Sie haben kein gutes Image.)
Anmerkung
Außerdem als Funktionsverb:

Achtung genießen
Respekt genießen
Unterstützung genießen
Wortfamilie
der Genuss, -es, Genüsse
Texte