a b c d e f g h i j k l
m n o p q r s t u v w z
fahren (grundwortschatz)
1. Sg. 2. Sg. Imp
fahre fährst fahr(e)
Praet (1.Sg.) Perf (1.Sg.) Konj 2 (1.Sg.)
fuhr bin gefahren führe
Strukturen
fahren
Der Zug fährt.
FAHRZEUG fahren
Ich fahre Rad.
Ich fahre das Auto in die Garage.
(MIT FAHRZEUG) ZU ORT fahren
Ich fahre nach Berlin.
Ich fahre zu meiner Schwester.
Ich fahre mit dem Fahrrad durch den Wald.
Ich fahre mit dem Zug über Nürnberg nach München. ...
Beispiele
Der Zug fährt. (= Er steht nicht mehr.) -
Warum fährt der Zug so langsam?
Ich fahre viel Rad. - Man sollte nicht so viel Auto fahren. -Fährst du Ski?
Wie kommst du zur Arbeit? - Ich fahre U-Bahn. (= Ich fahre mit der U-Bahn.)
Warum fährst du das Auto nicht in die Garage? - Ich muss gleich noch mal weg.
Letztes Jahr sind wir mit dem Motorrad bis nach Süditalien gefahren. - Fahrt ihr über Österreich oder über die Schweiz (nach Italien)?
Ich fahre morgens immer von Charlottenburg aus mit dem Rad durch den Tiergarten zur Arbeit in die Schule nach Kreuzberg.
Anmerkung
Für Verben wie fahren lassen sich nicht so leicht feste Satzmuster angeben. Die Präposition hängt nicht vom Verb ab, sondern kann frei gewählt werden - wobei man natürlich auf den richtigen Kasus des Nomens nach der Präposition achten muss. Weil die Frage bei fahren natürlich wohin? ist, verwendet man bei den Wechselpräpositionen den Akkusativ.

Hier noch einige nützliche Ableitungen mit -fahren:
entgegenfahren, fortfahren, hinfahren, losfahren, mitfahren, zurückfahren und wegfahren:

Ich fahre dir (mit dem Auto) entgegen. (= Ich fahre in die Richtung, aus der du kommst, z.B. um dich abzuholen.)

Bleibt ihr am Wochenende in der Stadt? - Ich denke, wie fahren ein bisschen fort. (= Wir fahren irgendwohin - der Kontext sagt, ob nah oder fern.)
Wann fahrt ihr fort? (= Wann fahrt ihr fort von hier, verlasst uns ...)

Nächste Woche spielt Prince in Berlin. Sollen wir hinfahren?

Fahren wir jetzt endlich los (= abfahren, die Reise/Fahrt beginnen)?

Kann ich bei dir im Auto mitfahren?
Wenn du einen Helm hast, kannst du bei mir auf dem Motorrad mitfahren.

Fahrt ihr in den Ferien weg? (= Fahrt ihr fort?)
Hier ist Halteverbot. Fahr schnell weg, da kommt ein Polizist. (Also fahr von diesem Ort weg.)

Wann fahren wir zurück (= zum Startpunkt der Reise zurück)?
Wir fahren morgen von Wien nach Bern zurück.

Fortfahren hat noch eine zweite Bedeutung, vgl. das Stichwort.
Wortfamilie
die Fahrt
Wortfelder
fahren
Links
fortfahren
Texte