bescheren

1.Sg. 2.Sg. (unp. 3.Sg) Imp
beschere bescherst bescher(e)
Praet 1./3.Sg. Perf 1.Sg. (unp. 3.Sg.) Konj 2 1.Sg.
bescherte habe beschert

Strukturen

jmdm etwas bescheren
Ich beschere dir eine Überraschung.
Der Frühling hat uns schon viele warme Tage beschert.

Beispiele

Da hast du mir ja etwas Schönes beschert! (Ironisch, wenn ich für etwas gar nicht so Schönes verantwortlich bin.)
Ich bin gespannt, was uns die kommenden Jahre noch (an Überraschungen) bescheren werden. (Also was sie uns bringen werden.)
Die steigende Auslandsnachfrage bescherte der deutschen Wirtschaft ein kräftiges Wachstum.

Anmerkung

Bescherung ist das Verteilen von Geschenken, besonders der Geschenke am Weihnachtsabend. „Eine schöne Bescherung!“ ruft man, wenn etwas ziemlich Unangenehmes, aber doch noch nicht wirklich Schlimmes passiert ist.

Wortfamilie

die Bescherung

Wortfelder geben |

t e x t -> Tischgebet