begehen

(g2)
1.Sg. 2.Sg. (unp. 3.Sg) Imp
begehe begehst begeh(e)
Praet 1./3.Sg. Perf 1.Sg. (unp. 3.Sg.) Konj 2 1.Sg.
beging habe begangen beginge

Strukturen

VERBRECHEN begehen
Ich begehe einen Mord.

Beispiele

Er hat viele schwere Verbrechen begangen. (Er hat sie „gemacht“ - ein Verb, das man bei Verbrechen aber nicht verwendet.)
Nachdem sie sich von ihm getrennt hatte, beging er Selbstmord.
Ich hoffe, du hast da nicht eine große Dummheit begangen.

Anmerkung

Die Substantive bei begehen bezeichnen wohl nur Kriminelles, Falsches, „Negatives“ ...

Wortfelder kriminalität | tun |

t e x t -> Ehebruch