ausstehen

1.Sg. 2.Sg. (unp. 3.Sg) Imp
stehe aus stehst aus steh aus
Praet 1./3.Sg. Perf 1.Sg. (unp. 3.Sg.) Konj 2 1.Sg.
stand aus habe ausgestanden stünde aus

Strukturen

etwas steht aus
Die Bestätigung steht noch aus.
jmdn nicht ausstehen können
Sie kann ihn nicht ausstehen.

Beispiele

Die Bestätigung steht noch aus. (= Sie ist noch nicht gekommen.)

Ich kann diesen Kerl nicht ausstehen. (= Ich mag ihn überhaupt nicht.)
Ich kann es nicht ausstehen, wenn man mir alles fünfmal erklärt, obwohl ich es längst verstanden habe.

Anmerkung

Das Verb ausstehen alleine hat neben der zuerst aufgeführten noch eine weitere, seltene Lesart, nämlich etwa gleichbedeutend mit ertragen. Aus dieser leitet sich wohl die oben gezeigte Verwendung zusammen mit können her: jemanden nicht ertragen können = nicht mögen.

Wortfamilie

unausstehlich

Links ertragen - leiden -
Wortfelder mögen |