ertragen

(g3)
1.Sg. 2.Sg. (unp. 3.Sg) Imp
ertrage erträgst ertrag(e)
Praet 1./3.Sg. Perf 1.Sg. (unp. 3.Sg.) Konj 2 1.Sg.
ertrug habe ertragen ertrüge

Strukturen

etwas ertragen
Ich ertrage die Hitze nicht.

Beispiele

Ich ertrage diese ewigen Streitereien mit den Kollegen nicht mehr - ich suche mir eine andere Arbeit.
Ich ertrage es einfach nicht, wenn man mich kränkt.
Solche Kränkungen sind nicht leicht zu ertragen.

Anmerkung

Vgl. Sie auch die Anmerkung zu aushalten.

Wortfelder ertragen |

t e x t -> Aufklärer-Gebet