a b c d e f g h i j k l
m n o p q r s t u v w z
achten
1. Sg. 2. Sg. Imp
achte achtest achte
Praet (1.Sg.) Perf (1.Sg.) Konj 2 (1.Sg.)
achtete habe geachtet 
Strukturen
auf jmdn/etwas achten
Ich achte auf dich.
Ich achte auf korrekte Aussprache.
Ich achte darauf, die Aussprache zu verbessern.
Ich achte darauf, dass jeder die Ausspracheübungen macht.
Beispiele
Ich muss eben einkaufen gehen. Kannst du ein bisschen auf die Kinder achten (= auf sie aufpassen, sie „nicht aus den Augen lassen“)?
Ich achte auf korrekte Aussprache. (= Ich bemühe mich, selbst korrekt zu sprechen, oder ich kontrolliere die Aussprache meiner Schüler genau.)
Keinen Kuchen - ich muss auf meine Figur achten! (= Ich muss daran denken, weil ich nicht zunehmen will.)
Es gibt hier viele Radwege. Beim Abbiegen musst du auf die Radfahrer achten.
Bitte achte darauf, dass die Kinder nicht zu nahe ans Wasser gehen.
Achten Sie vor allem darauf, die langen Vokale richtig auszusprechen.
Bedeutung
aufpassen, achtgeben, aufmerksam sein, beachten, daran denken, sich bemühen ...
Anmerkung
Das Verb hat auch eine einfache transitive Verwendung mit anderer Bedeutung:
jmdn/etwas achten
Ich achte dich. ~ Ich respektiere, schätze dich.
Dazu ATL Selbstverachtung.
Ein besonders höflicher, schon veraltender Briefschluss ist:
Hochachtungsvoll

Fritz Müller
Wortfamilie
(Achtung!)
Wortfelder
achten
Links
verachten
Texte
Je älter man wird
Würde des Menschen
Selbstverachtung