Spaß

(g2)
1.Sg. 2.Sg. (unp. 3.Sg) Imp
Praet 1./3.Sg. Perf 1.Sg. (unp. 3.Sg.) Konj 2 1.Sg.

Strukturen

etwas macht (jmdm) Spaß
Tanzen macht (großen/keinen ...) Spaß.
Tanzen macht mir (großen/keinen ...) Spaß.
Der Unterricht macht (mir) Spaß.
Es macht Spaß, Leute zu beobachten.

jmd macht (einen) Spaß
Ich habe nur Spaß gemacht.

Beispiele

Mir macht es Spaß, die Leute im Café zu beobachten.
Es hat großen Spaß gemacht, mit euch Geburtstag zu feiern.
Macht es dir eigentlich Spaß, die Leute so zu ärgern?

Ich habe nur Spaß gemacht. (= Was ich gesagt oder getan habe, war nicht ernst gemeint.)
Sei nicht böse - ich habe doch nur (einen) Spaß gemacht.
Keine Angst, wenn er so böse schaut - er macht nur Spaß.

Anmerkung

In meinen Ohren klingt der Ausdruck Spaß haben in den meisten Verwendungen wie eine schlechte Übersetzung aus dem Englischen, z.B.:
Wie war der Ausflug? - Schön, wir hatten viel Spaß.
Ich würde folgende Alternativen vorschlagen - meinetwegen auch abwechselnd mit Spaß haben.
Es war sehr schön.
Es war sehr lustig.
Es hat Spaß gemacht.
Wir haben uns gut amüsiert.
Ein weiteres Problem ist die Abgrenzung von etwas macht jmdm Spaß und jmd macht (einen) Spaß. Lernen Sie für den Anfang das viel wichtigere etwas macht jmdm Spaß - das ja gar nicht so leicht zu verwenden ist.

Wortfamilie

der Spaß, -es, Späße

Wortfelder spaß | lachen | sex