a b c d e f g h i j k l
m n o p q r s t u v w z
zumuten
1. Sg. 2. Sg. Imp
mute zu mutest zu mut(e) zu
Praet (1.Sg.) Perf (1.Sg.) Konj 2 (1.Sg.)
mutete zu habe zugemutet
Strukturen
jmdm etwas zumuten
Ich mute dir eine schwere Anstrengung zu.
Ich mute dir zu, alles alleine zu machen.
sich etwas zumuten
Du hast dir viel zugemutet.
Beispiele
Du solltest ihm nicht solche Anstrengungen zumuten - dafür ist er doch zu alt.
Willst du mir wirklich zumuten, den ganzen Text noch einmal zu schreiben - nur wegen der paar Fehler?

Er verlangt viel von anderen, aber er mutet auch sich selbst viel zu.
Anmerkung
Das Verb bedeutet also etwa „von anderen/sich selbst etwas Schwieriges verlangen“. Dieses Schwierige muss aber nicht zugleich etwas Negatives, Unangenehmes sein - es kann auch eine „Herausforderung“, eine schwierige, aber interessante Aufgabe sein. Vgl. dagegen Zumutung.
Wortfamilie
die Zumutung
Wortfelder
mühe
Links
Zumutung
Texte