a b c d e f g h i j k l
m n o p q r s t u v w z
verunglücken
1. Sg. 2. Sg. Imp
verunglücke verunglückst verunglücke
Praet (1.Sg.) Perf (1.Sg.) Konj 2 (1.Sg.)
verunglückte bin verunglückt
Strukturen
verunglücken
Ich verunglücke.
Beispiele
Sie ist verunglückt. (= Sie hatte einen Unfall.)
Er ist beim Klettern verunglückt.
Sie ist auf dem Nachhauseweg tödlich verunglückt.
Anmerkung
Das Verb alleine sagt nicht, ob die Betroffenen das Unglück überlebt haben oder nicht - daher tödlich verunglückt, um Klarheit zu schaffen.

Das Nomen Unglück kann man nicht wie das Nomen Unfall verwenden, die Bedeutung des Verbs hat es nur in Sätzen wie:
Es gab ein großes Unglück.
Bei einem Grubenunglück kamen viele Bergleute ums Leben.
Sonst verwendet man eben Unfall:
Sie hatte einen schweren Unfall.
Wortfamilie
(das Unglück)
Wortfelder
tod
Texte