a b c d e f g h i j k l
m n o p q r s t u v w z
schlussfolgern
1. Sg. 2. Sg. Imp
schlussfolgere schlussfolgerst schlussfolgere
Praet (1.Sg.) Perf (1.Sg.) Konj 2 (1.Sg.)
schlussfolgerte habe geschlussfolgert
Strukturen
etwas (aus etwas) schlussfolgern
Ich schlussfolgere, dass sie die Täterin ist.
Beispiele
Aus all diesen Hinweisen schlussfolgere ich, dass sie die Täterin ist (= ziehe ich den Schluss; von den Hinweisen aus gelange ich zu den Annahme).

Du bist noch immer nicht angezogen? Ich schlussfolgere, dass du keine rechte Lust hast, mit ins Kino zu kommen.
Bedeutung
Schlüsse ziehen, etwas aus etwas ableiten
Anmerkung
Das Verb brauchen Sie nicht unbedingt selbst zu verwenden, das Substantiv ist aber recht wichtig und gebräuchlich, auch weil im Gegensatz zum Verb kaum substituierbar:
Na das ist ja eine merkwürdige Schlussfolgerung - mit Logik hat das nicht viel zu tun.
Meine Schlussfolgerung ist, dass ...
Das Verb dagegen lässt sich oft durch schließen ersetzen. Vgl. dort.
Wortfamilie
die Schlussfolgerung
Links
schließen
Texte