a b c d e f g h i j k l
m n o p q r s t u v w z
scheißen
1. Sg. 2. Sg. Imp
scheiße scheißt scheiß(e)
Praet (1.Sg.) Perf (1.Sg.) Konj 2 (1.Sg.)
schiss habe geschissen schisse
Strukturen
scheißen
Ich scheiße.
Beispiele
Ich kann seit Tagen nicht richtig scheißen.
Bedeutung
(auf der Toilette) den Darm leeren
Anmerkung
Das Verb sollten Sie so selten wie möglich verwenden, es ist ausgesprochen vulgär ... Allerdings gibt es keinen guten verbalen Ersatz, man muss - auch beim Arzt z.B. - immer umschreiben oder die genauen Symptome benennen:
Ich muss auf die Toilette/aufs Klo.
Mein Stuhlgang ist nicht gut.
Ich habe Verstopfung, ich bin verstopft.
Ich kann nicht auf die Toilette.
Ich habe Durchfall. (= Das Gegenteil von Verstopfung sozusagen.)
Nicht mehr übermäßig vulgär ist aber der Ausruf Scheiße!, wenn etwas nicht sehr Schlimmes, aber Ärgerliches passiert ist. Früher musste man (als Kind) noch ins Bad gehen und sich den Mund mit Seife auswaschen, wenn man dieses Wort verwendet hatte - aber heute sind Eltern toleranter.
Wortfamilie
die Scheiße, -e, kein Pl.
Wortfelder
körper
Texte