reifen

1.Sg. 2.Sg. (unp. 3.Sg) Imp
reife reifst reif(e)
Praet 1./3.Sg. Perf 1.Sg. (unp. 3.Sg.) Konj 2 1.Sg.
reifte bin gereift

Strukturen

etwas reift
Die Äpfel reifen.

Beispiele

Die Äpfel reifen dieses Jahr spät. (= Sie werden spät reif.)

Mein Plan reifte. (= Er entwickelte sich, wurde reifer, "fertiger".)

Anna ist gereift in den letzten Jahren. (= Sie ist eine reifere, vielleicht erwachsenere Person geworden.)

Anmerkung

zu etwas heranreifen
In diesem einen Sommer reifte sie zu einer bezaubernden jungen Frau heran. (= Vorher war sie noch ein Mädchen.)

Wortfamilie

reif
die Reife, -, kein Pl.
die Reifung

Wortfelder natur |