a b c d e f g h i j k l
m n o p q r s t u v w z
plagen
1. Sg. 2. Sg. Imp
plage plagst plag(e)
Praet (1.Sg.) Perf (1.Sg.) Konj 2 (1.Sg.)
plagte habe geplagt
Strukturen
jmdn/sich (mit etwas) plagen
Ich plage dich mit meinen Fragen.
Ich plage mich mit solchen schweren Fragen.

etwas plagt jmdn
Die Hitze plagt mich.
Beispiele
Warum plagst du mich so mit deinen ewigen Vorwürfen?
Die Hitze plagt mich. (= Die Hitze quält mich, ich leide unter ihr.)
Warum plagst du dich so? (= Warum machst du dir das Leben so schwer, warum machst du dir so große Mühe mit etwas?)
Ich plage mich mit der Arbeit. (= Sie ist schwer für mich.)
Anmerkung
Neben sich mit etwas plagen gibt es noch sich mit etwas abplagen und sich mit etwas herumplagen - beide etwas familiärer, beide mit der Bedeutung große Mühe / Schwierigkeiten mit etwas haben:
Ich plage mich seit Jahren mit der türkischen Grammatik ab.
Ich habe keine Lust mehr, mich mit gelangweilten Teenagern herumzuplagen - ich gehe in die Erwachsenenbildung.
Wortfamilie
die Plage
Wortfelder
mühe
Texte