a b c d e f g h i j k l
m n o p q r s t u v w z
nachvollziehen
1. Sg. 2. Sg. Imp
vollziehe nach vollziehst nach vollzieh nach
Praet (1.Sg.) Perf (1.Sg.) Konj 2 (1.Sg.)
vollzog nach habe nachvollzogen vollzöge nach
Strukturen
etwas nachvollziehen (können)
Ich versuche, deinen Gedankengang nachzuvollziehen.
Ich kann das nicht nachvollziehen.
Beispiele
Ich versuche deinen Gedankengang nachzuvollziehen.
Ich kann seine Wut gut nachvollziehen.
Ich kann nicht nachvollziehen, was er uns da erklärt hat.
Anmerkung
Sprachkritiker meinen manchmal, das Wort sollte für Aktionen - einen realen Vollzug von etwas - reserviert bleiben. Tatsächlich wird es aber wohl häufiger auf Denkakte oder emotionale Zustände bezogen.

Syntaktisch getrennt, wie oben bei den "Formen" gezeigt, kommt das Verb sicherlich sehr viel seltener vor als im (einfachen oder zu-)Infinitiv - und wenn, dann vielleicht tatsächlich eher auf Taten bezogen.
Texte