a b c d e f g h i j k l
m n o p q r s t u v w z
kapieren
1. Sg. 2. Sg. Imp
kapiere kapierst kapier
Praet (1.Sg.) Perf (1.Sg.) Konj 2 (1.Sg.)
kapierte habe kapiert
Strukturen
etwas kapieren
Ich kapier das einfach nicht.
Beispiele
Ich kapier diesen Menschen nicht.
Ich kapier dieses Gerichtsurteil nicht - wie kann man den Kerl bloß freilassen?
Ich kapier einfach nicht, wieso sie das getan hat.
Anmerkung
Das Verb kapieren ist vielleicht nicht übermäßig wichtig, aber etwas „gefährlich“. Es ist nämlich recht salopp (und wurde deshalb oben überall in der endungslosen Form kapier statt kapiere gebraucht - im gesprochenen Alltagsdeutsch ist das ja die eigentliche Standardendung der 1. Person. Zur Frau Professor würde man also sicher nicht sagen, dass man ihren letzten Aufsatz nicht ganz kapiert hat (sondern „verstanden“ natürlich).

Und in bestimmten Kontexten klingt das Verb nicht nur salopp, sondern ausgesprochen grob, sogar aggressiv:
Ich hoffe, ihr habt den Konjunktiv jetzt (endlich) kapiert.
Ich will darüber nicht mehr reden, kapierst du das nicht?
Ich will davon nichts mehr hören, kapiert?
Wortfelder
verstehen
Texte