a b c d e f g h i j k l
m n o p q r s t u v w z
geraten
1. Sg. 2. Sg. Imp
gerate gerätst gerate
Praet (1.Sg.) Perf (1.Sg.) Konj 2 (1.Sg.)
geriet bin geraten geriete
Strukturen
AN ORT geraten
Ich gerate nach Amerika.
Ich gerate in Schwierigkeiten.
Beispiele
Nach vielen Reisen geriet er schließlich nach Australien.

Wenn du immer so unvorsichtig bist, wirst du noch in gewaltige Schwierigkeiten geraten.
Durch seinen Leichtsinn ist er in ein gefährliches Abenteuer geraten.
Anmerkung
Die eigentliche Bedeutung des Verbs ist „(ohne Plan, zufällig) an einen Ort kommen“ wie im ersten Beispielsatz, aber häufiger wird es womöglich übertragen verwendet wie in den beiden anderen. Es geht meistens um Negatives. Weitere Kombinationsmöglichkeiten (Funktionsverb):
- in Bedrängnis geraten
- in Erregung geraten
- in schlechte Gesellschaft geraten
- in Verdacht geraten
- in Vergessenheit geraten
- in Verzweiflung geraten
- in Wut/Zorn geraten
Wortfelder
gehen
Texte