a b c d e f g h i j k l
m n o p q r s t u v w z
fragen (grundwortschatz)
1. Sg. 2. Sg. Imp
frage fragst frag(e)
Praet (1.Sg.) Perf (1.Sg.) Konj 2 (1.Sg.)
fragte habe gefragt 
Strukturen
jmdn fragen SATZ
Ich frage dich, warum du das getan hast.
jmdn nach etwas (Dat.) fragen
Ich frage (dich) nach den Gründen für dein Verhalten.
Ich frage (dich) (danach), warum du das getan hast
sich fragen SATZ
Ich frage mich, warum sie nicht anruft.
jmdn nach jmdm fragen
Eva hat nach dir gefragt.
Beispiele
Kann ich dich etwas fragen?
Sie hat alle fünf Minuten gefragt, wie spät es ist.
Ich kannte mich nicht aus und musste ein paar Mal nach dem Weg fragen. (= "Können Sie mir sagen, wie ich zum Bahnhof komme ...")
Ich frage mich, warum sie nicht anruft. (= Ich bin erstaunt, besorgt.)
Eva hat nach dir gefragt. (= Sie sucht dich oder hat sich erkundigt, wie es dir geht ...)
Anmerkung
jmdn (LERNSTOFF Akk.) abfragen
Soll ich dich ein bisschen abfragen - für die Klassenarbeit morgen?
Du könntest mich noch mal die Vokabeln abfragen.
Einer der seltenen doppelten Akkusative. - Die Bedeutung ist natürlich „Fragen zwecks Überprüfung und Festigung des Gelernten stellen“.

DATENBANK (Akk.) abfragen
Diese Datenbank kann jeder abfragen, der Zugang zum Internet hat.
DATEN (BEI jmdm) abfragen
Bei dieser Bank kann man den Kontostand nicht am Automaten abfragen.
Aus einer Datenbank kann man nur abfragen, was man eingegeben hat.

jmdn ausfragen
Lisa hat mich stundenlang ausgefragt, als ich von der Gerichtsverhandlung zurückkam. (= Sie war sehr neugierig.)
Das Verb wird eher in familiären Kontexten gebraucht - ganz im Gegensatz zum nächsten.

jmdn (zu etwas) befragen
Die Polizei hat ihn mehrere Stunden lang befragt.
Ich befrage dich (zur Tat). (= Ich stelle dir Fragen, die die Tat betreffen.)
Er wurde von der Polizei befragt.
Wortfamilie
die Frage, -, -n
Wortfelder
fragen
Texte