erschöpfen

1.Sg. 2.Sg. (unp. 3.Sg) Imp
erschöpfe erschöpfst erschöpf(e)
Praet 1./3.Sg. Perf 1.Sg. (unp. 3.Sg.) Konj 2 1.Sg.
erschöpfte habe erschöpft

Strukturen

etwas erschöpft jmdn
Diese Tätigkeit erschöpft mich.
etwas/sich erschöpfen
Wir erschöpfen die Reserven.
Meine Geduld erschöpft sich.

Beispiele

Dieser lange Aufstieg auf den Berg hat mich wirklich erschöpft.
Bald werden wir die letzten Reserven erschöpft haben.
Unsere Möglichkeiten werden sich bald erschöpft haben.

Anmerkung

Am wichtigsten ist eigentlich das Partizip/Adjektiv:
Ich bin völlig erschöpft.

Wortfamilie

die Erschöpfung
erschöpft

Wortfelder anfang |