a b c d e f g h i j k l
m n o p q r s t u v w z
erledigen (grundwortschatz)
1. Sg. 2. Sg. Imp
erledige erledigst erledige
Praet (1.Sg.) Perf (1.Sg.) Konj 2 (1.Sg.)
erledigte habe erledigt 
Strukturen
etwas erledigen
Ich muss heute viel erledigen.
Beispiele
Ich muss heute so viel erledigen!
Ich muss noch ein paar Sachen erledigen, dann können wir essen.
Ich habe eben noch etwas zu erledigen, dann können wir nach Hause fahren.
Ich muss noch eine Kleinigkeit in der Stadt erledigen und dann gehen wir schwimmen. Okay?
Wir brauchen Kopien von diesen Dokumenten. Können Sie das heute noch erledigen?
Kann das heute noch erledigt werden?
Anmerkung
Viele Lerner verwenden erledigen nie, weil sie die Bedeutung nicht genau verstehen. Es ist aber ein sehr häufig verwendetes und nützliches Wort. Es bedeutet eigentlich nur machen, aber es ist nicht so allgemein wie machen. Man kann Kuchen machen, Sport machen, Krach machen, den Führerschein machen .... Das alles kann man nicht erledigen. Sondern: eine E-Mail schicken, die Wäsche aus dem Keller holen, Eva anrufen und zum Geburtstag gratulieren, einen Brief zur Post bringen, der Nachbarin den Mixer zurückbringen ... Aber Vorsicht! Das sind alles Erledigungen, aber man verwendet das Wort erledigen nicht zusammen mit diesen Aktivitäten. Fast immer wird es wie in den Beispielsätzen mit allgemeinen Ausdrücken (viel, etwas, ein paar Sachen ...) verwendet. Man benutzt das Verb also gerade dann, wenn man nicht übertrieben präzise sein will.
Wortfamilie
die Erledigung
Wortfelder
tun
Texte