entnehmen

(g3)
1.Sg. 2.Sg. (unp. 3.Sg) Imp
entnehme entnimmst entnimm
Praet 1./3.Sg. Perf 1.Sg. (unp. 3.Sg.) Konj 2 1.Sg.
entnahm habe entnommen entnähme

Strukturen

VERPACKUNG (Dat.) etwas entnehmen
Ich entnehme dem Umschlag einen Geldschein.
TEXT (Dat.) etwas entnehmen
Ich entnehme deinem Brief, dass du zufrieden bist.

Beispiele

Ich entnehme dem Umschlag einen Geldschein. (= Ich nehme ihn heraus.)

Ich entnehme deinem Brief, dass du zufrieden bist. (= Ich erfahre das aus dem Brief, vielleicht eher durch Schlussfolgerungen als direkt.)
Dem Artikel lässt sich nicht entnehmen, ob der Autor die beschriebenen Umstände befürwortet oder nicht.

Anmerkung

Für das konkrete entnehmen verwendet man in der gesprochenen Alltagssprache eher nehmen, (he)rausnehmen ...:
Nimm das Geld aus dem Umschlag.

Wortfamilie

die Entnahme

Wortfelder nehmen |