einbilden

(g3)
1.Sg. 2.Sg. (unp. 3.Sg) Imp
bilde mir ein bildest dir ein bilde dir ein
Praet 1./3.Sg. Perf 1.Sg. (unp. 3.Sg.) Konj 2 1.Sg.
bildete mir ein habe mir eingebildet

Strukturen

sich etwas einbilden
Er bildet sich ein, sehr intelligent zu sein.
Er bildet sich ein, dass er sehr intelligent ist.
sich etwas auf etwas einbilden
Er bildet sich viel auf seine Intelligenz ein.

Beispiele

Ich glaube, Eva mag mich nicht. - Das bildest du dir nur ein; die ist zu allen so unfreundlich.
Er bildet sich ein, besonders intelligent zu sein. (Aber meiner Meinung nach ist er das wohl nicht: Es ist nur seine „Einbildung“ = Fantasie, Vorstellung.)

Er bildet sich viel auf sein hübsches Gesicht ein. = Er ist sehr eitel.
Er bildet sich viel darauf ein, dass so sich so viele Mädchen für ihn interessieren.

Wortfamilie

die Einbildung
eingebildet (~ eitel)

Wortfelder fantasie | irrtum |