brauchen

(g1)
1.Sg. 2.Sg. (unp. 3.Sg) Imp
brauche brauchst brauche
Praet 1./3.Sg. Perf 1.Sg. (unp. 3.Sg.) Konj 2 1.Sg.
brauchte habe gebraucht  brauchte/bräuchte

Strukturen

etwas brauchen
Ich brauche Geld.
ZEIT brauchen (für/zum/um zu/...)
Ich brauche 10 Minuten ...
(nicht) brauchen (+ zu) + Infinitiv
Du brauchst mir nicht (zu) helfen.

Beispiele

Ich brauche ein paar neue Hemden.
Danke, ich brauche keine Hilfe.

Ich brauche eine halbe Stunde bis zur Arbeit/bis ins Zentrum.
Ich brauche eine halbe Stunde, um zur Arbeit/ins Zentrum zu kommen.
Warum brauchst du immer so lange zum Duschen?
Wie lange brauchst du noch, bis du mit dem Anziehen fertig bist?
Für diesen Pullover hab ich ein halbes Jahr gebraucht. (= um ihn zu stricken.)

Du brauchst mir nicht (zu) helfen. (= Es ist nicht notwendig.)
Du brauchst die Suppe nicht (zu) essen, wenn sie dir nicht schmeckt.
Du brauchst nur an(zu)rufen und ich komme sofort zu dir.

Anmerkung

Das brauchen als modales Verb sollte hochsprachlich mit zu verwendet werden, aber in gesprochener Sprache hört man oft einfachen Infinitiv. Möglich ist diese Verwendung nur in negierten Sätzen oder Sätzen mit nur, bloß.

Der Konjunktiv II bräuchte wird vielleicht eher im Süden Deutschlands verwendet, standardsprachlich besser brauchte.

Wortfelder zeit |

t e x t -> Die Toten
t e x t -> Phrasen
t e x t -> Doppelter Vaterersatz