a b c d e f g h i j k l
m n o p q r s t u v w z
borgen
1. Sg. 2. Sg. Imp
borge borgst borg(e)
Praet (1.Sg.) Perf (1.Sg.) Konj 2 (1.Sg.)
borgte habe geborgt 
Strukturen
jmdm etwas borgen
Ich borge dir mein Wörterbuch.
sich (Dat.) etwas von jmdm borgen
Ich borge mir ein Wörterbuch von dir.
Beispiele
Kannst du mir deinen Fotoapparat für ein paar Tage borgen?
Das ist nicht meiner. Den habe ich mir selbst von jmdm geborgt.
Anmerkung
Borgen ist eigentlich bedeutungsidentisch mit leihen. Aber borgen wird seltener verwendet, und fast ausschließlich in privaten Kontexten. Wenn es um Bankkredite, Leihwagen, Leihräder usw. geht, verwendet man immer die Wörter aus der Gruppe leihen (ausleihen, entleihen, leihen, verleihen) oder besondere Ausdrücke wie einen Kredit aufnehmen ...
Wortfelder
leihen
Texte