a b c d e f g h i j k l
m n o p q r s t u v w z
begraben
1. Sg. 2. Sg. Imp
begrabe begräbst begrab(e)
Praet (1.Sg.) Perf (1.Sg.) Konj 2 (1.Sg.)
begrub habe begraben begrübe
Strukturen
jmdn/etwas begraben
Ich begrabe dich.
Ich begrabe meine Hoffnungen.
Beispiele
Sie begruben den Toten (in der Erde).
Man hat ihn auf dem Stadtfriedhof begraben.
Er wurde gestern begraben.

Sie liegt auf dem Stadtfriedhof begraben.

Diese Pläne kannst du begraben, wenn du nicht genug Geld hast. (= vergessen, aufgeben)

Die Lawine begrub ein Dorf unter sich.
Anmerkung
Für Dinge verwendet man eher ein anderes Verb, nämlich vergraben:
Sie vergruben den Schatz in der Erde.
Wortfamilie
das Grab, -(e)s, Gräber
das Begräbnis, -ses, -se
Texte