a b c d e f g h i j k l
m n o p q r s t u v w z
ausschließen
1. Sg. 2. Sg. Imp
schließe aus schließt aus schließ aus
Praet (1.Sg.) Perf (1.Sg.) Konj 2 (1.Sg.)
schloss aus habe ausgeschlossen schlösse aus
Strukturen
jmdn aus KOLLEKTIV ausschließen
Wir schließen dich aus unserem Verein aus.

etwas ausschließen
Die Polizei schließt ein Verbrechen aus.
Die Polizei schließt aus, dass die Tote ermordet wurde.
Beispiele
Man hat ihn aus dem Verein ausgeschlossen, nachdem er Geld aus der Kasse genommen hatte.
Der Abgeordnete wurde wegen rechtsextremistischer Aussagen aus der Partei ausgeschlossen.
Glaubst du nicht, dass er deine Kamera nur versehentlich mitgenommen hat? - Das kann ich nicht ausschließen, aber ich glaube, er wollte sie stehlen.
Ich möchte ein Versehen nicht ausschließen, aber ich glaube, dass er es absichtlich getan hat.
Ich kann nicht ausschließen, dass es ein Versehen war.
Der Präsident schloss eine militärische Intervention nicht aus.
Anmerkung
Etwas ausschließen heißt also die Möglichkeit ausschließen, dass es so ist:
Ich schließe ein Versehen aus. = Ich bin sicher, dass es kein Versehen war.
Oder auch die Möglichkeit ausschließen, dass es passieren wird:
Er schloss eine Intervention aus. = Er versicherte, dass es keine Intervention geben wird, dass er also keine Intervention plant.
Texte