a b c d e f g h i j k l
m n o p q r s t u v w z
ahnen
1. Sg. 2. Sg. Imp
ahne ahnst ahne
Praet (1.Sg.) Perf (1.Sg.) Konj 2 (1.Sg.)
ahnte habe geahnt
Strukturen
etwas (von etwas) ahnen
Ich ahne Schlimmes.
Ich ahne, dass etwas Unangenehmes passiert ist.
Ich ahne, was du mir sagen willst.
Ich ahnte nichts von dieser Geschichte.
Beispiele
Ich ahnte Schlimmes. (= Ich hatte eine Ahnung, eine - vielleicht „instinktive“ Vermutung -, dass etwas Schlimmes passiert war/passieren würde ...)
Lisa hat wohl schon lange geahnt, dass sie krank war.

Wenn ich etwas von ihren Sorgen geahnt hätte, hätte ich ihr helfen können.
Anmerkung
Keine Ahnung! ist der Standardausruf der Ignoranten (im besten Sinne). Es kann auch mit Präposition verwendet werden:
Ich hatte keine Ahnung von deinen Sorgen.


Mit Präfix:
etwas erahnen
Sie erahnte meine Befürchtungen.
Wortfamilie
die Ahnung
Wortfelder
glauben
Texte