Unsichtbarer Künstler

(schwer)
Wer ist dieser Künstler, den man nicht "gewahr wird", also nicht bemerkt, nicht sehen kann?
Den Künstler wird man nicht gewahr, bescheiden
Verhüllt er sich in ewige Gesetze;
D i e sieht der Freigeist, doch nicht Ihn. Wozu
Ein Gott? sagt er; die Welt ist sich genug.
Und keines Christen Andacht hat Ihn mehr
Als dieses Freigeists Lästerung gepriesen.
Schiller
-------------------------

Kommentar

Ein Freigeist ist ein Religionsskeptiker oder Atheist. Wer ist also der Künstler?
Goethezeit

Autor und Werk

Friedrich Schiller, 1759 - 1805
Don Karlos, 1787.

Lösung

Natürlich Gott. Er hat die Welt nach bestimmten Gesetzen geschaffen, die der Mensch erkennen kann, und braucht sich in die Dinge dieser Welt nicht mehr einzumischen. Aber nur der dumme Freigeist glaubt deshalb, es gebe gar keinen Gott.

Aber zur gleichen Zeit glaubten viele Menschen natürlich noch an ständige göttliche Interventionen, als "Wunder" usw., also an einen sehr nahen und aktiven Gott. Das war aber nicht mehr so recht nach dem Geschmack der "Aufklärer", zu denen in dieser Hinsicht auch Goethe und Schiller zählen.

Links

Ein Schubs für die Welt

Verben

verhüllen sehen preisen
20190519