Stimme des Intellekts

(mittel)
In welchen Punkten darf man eigentlich optimistisch für die Zukunft der Menschheit sein?
Die Stimme des Intellekts ist leise, aber sie ruht nicht, ehe sie sich Gehör verschafft hat. Am Ende, nach unzähligen oft wiederholten Abweisungen, findet sie es doch. Dies ist einer der wenigen Punkte, in denen man für die Zukunft der Menschheit optimistisch sein darf.
Freud
-------------------------

Kommentar

Wir werden also wenigstens immer vernünftiger.

Und noch eine Sprachfrage: Worauf bezieht sich "es" im zweiten Satz?
20. Jhd.

Autor und Werk

Sigmund Freud.
Aus: Die Zukunft einer Illusion von 1927.

Lösung

Auf das Gehör, das sich die Stimme der Vernunft im ersten Satz verschaffen will - also die Aufmerksamkeit, Beachtung.

Verben

ruhen verschaffen finden dürfen
20180930