Schlechtes Gedächtnis
Das habe ich getan«, sagt mein Gedächtnis. »Das kann ich nicht getan haben« - sagt mein Stolz und bleibt unerbittlich. Endlich - gibt das Gedächtnis nach.
??
-----
Kommentar
Der Philosoph, der das geschrieben hat, ist im Jahr 1900 gestorben - im Jahr, in dem die »Traumdeutung« von Siegmund Freud erschien, ein Buch, in dem es u.a. um die Verdrängung unangenehmer Wahrheiten - = das Gedächtnis - geht. Aber die Frage heißt natürlich: Welcher deutsche Philosoph ist 1900 gestorben? Und die zweite Frage, die man gerade bei diesem Philosophen niemals zu stellen vergessen darf, lautet: Stimmt's?
Loesung
Friedrich Nietzsche. - Und es stimmt - leider - nicht.

Übrigens stimmt es auch nicht, dass die »Traumdeutung« 1900 erschienen ist, aber Freud hat sein Werk vordatieren lassen, angeblich, um den epochalen Charakter seiner psychoanalytischen Einsichten zu unterstreichen.
Hinweis
Friedrich Nietzsche, 1844-1900
Verben
nachgeben tun