Schöne Töchter

(mittel)
Was sprach dafür und was dagegen, ein Türke zu sein - vor gut 250 Jahren und aus deutscher Perspektive?
Die Türken haben schöne Töchter,
Und diese scharfe Keuschheitswächter;
Wer will, kann mehr als Eine freyn;
Ich möchte schon ein Türke seyn.

Wie wollt ich mich der Lieb ergeben!
Wie wollt ich liebend ruhig leben,
Und -- Doch sie trinken keinen Wein;
Nein, nein, ich mag kein Türke seyn.
Lessing
-------------------------

Kommentar

Das nicht sehr geistreiche Gedichtlein erklärt sich auch daraus, dass der eigentlich sehr geistreiche Autor damals erst 17 oder 18 Jahre alt war. Andererseits schrieben damals alle solche Gedichte, auch die 70-80jährigen.

Und immerhin erfährt man Interessantes über das damalige Türkei-Bild im Westen.

Das Verb freyen, heute freien, wird kaum mehr verwendet, es heißt heiraten.
Aufklärung

Autor und Werk

Gotthold Ephraim Lessing, 1729-1781.
1747 entstanden.

Verben

ergeben leben trinken mögen
20190216