Religion bzw. Aberglaube

(mittel)
Ist der Unterschied zwischen Religion und Aberglaube vielleicht ein ähnlicher wie der zwischen Freiheitskämpfern und Terroristen? Ein "relativer"?
Auch die, die sich nicht sehr für die letzten Ursachen aller Dinge interessieren, sind oft ängstlich, weil sie nicht wissen, ob es ein mächtiges Wesen, das sie glücklich oder unglücklich machen kann, gibt oder nicht gibt.

Diese Furcht ist der Keim desjenigen, was jeder bei sich selbst Religion, bei denen aber, die anders denken, Aberglaube nennt.
Hobbes
-------------------------

Kommentar

Die Menschen erfinden sich dann nämlich, sozusagen sicherheitshalber, bestimmte höhere, unsichtbare Mächte; aber Religion sind eben nur die selbst erfundenen ...

Auch nach diesem Zitat wundert man sich nicht, dass die Religionsfunktionäre seiner Zeit Hobbes nicht mochten. Schließlich konnte Religion ja nur das sein, woran sie selbst glaubten. Der Rest war - Aberglaube.
17. Jhd.

Autor und Werk

Thomas Hobbes, 1588-1679.
Aus seinem "Leviathan" von 1651.

Links

Gut, böse, schlecht Religion und Aberglaube

Verben

interessieren wissen machen nennen
20190413


www.d-seite.de - Aufgaben, Texte, Links - Gerhard Antretter, 2015 - 2019